Navabi: Was wird aus Bauer Ventures nach dem Yummly-Exit?

Wenn Familienunternehmer VC spielen wollen, dann ist das Drama vorprogrammiert („Bauer Ventures verliert Leuchtfigur für 100 Mio. Euro Fonds“).

Bauer Venture Partners stand von Beginn an unter keinem guten Stern. Keine zwei Jahre später ist der nächste Geschäftsführer von Bord und die Homepage verwaist.

Keine Spur mehr vom Team und von Beteiligungen wie Navabi („Navabi holt 25 Mio. Euro und riskiert es mit Bauer Ventures“), Contorion, Career Foundry und anderen.

Letzte Woche hat Whirlpool Yummly übernommen („Whirlpool übernimmt Yummly für “Connected Kitchen”-Vision“). Und man kann gespannt sein, ob Bauer hier sein gesetztes Kapital („Yummly Raises $15M: Investment from Bauer Venture Partners feeds leading food discovery platform“) wiedergesehen hat. Whirpool hielt sich in Sachen Übernahmepreis bedeckt.

Spannend auch, ob und wie es nun mit Bauer Venture Partners selber weitergeht. Die Entwicklungen in der Investorenszene beleuchten wir auch immer wieder in unserer Exchanges-Reihe „Gute Investoren, Schlechte Investoren“.

Lesens- und hörenswert ist zu derlei Themen auch Digitalkompakt.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Food, Shopboerse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: