Bringmeister präsentiert sich jetzt als Partner von Edeka

Nach der jüngsten Kampfansage („Edeka will Rewe künftig auch online Paroli bieten“) präsentiert sich Bringmeister jetzt auch offiziell „als Partner von Edeka“ und lässt in Berlin den Casanova raushängen:

„Seit Januar 2017 gehört Bringmeister zum EDEKA-Verbund. Gemeinsam starten die Partner jetzt in der Hauptstadt durch: Das Sortiment des Online-Händlers wurde auf rund 13.000 Artikel erweitert und bietet alles, was die Kunden aus einem klassischen Supermarkt kennen.

Das Besondere: Auch bei frischen Produkten profitieren sie von einer großen Auswahl und der Möglichkeit, individuelle Mengen auszuwählen.

Erst kürzlich war Amazon Fresh in Berlin gestartet („Das AmazonFresh-Angebot in der Supermarktblog-Analyse“) und in den Wettbewerb mit Rewe und Kaufland getreten.

Und apropos Edeka: Bei Plus.de laufen heute noch 7 Tage Lagerverkauf:

Auch da dürfte sich also bald was tun („Netto oder Plus: Was wird aus den Tengelmann E-Stores?„). Währenddessen hat Edeka bereits mit Zooplus angebandelt. Siehe Günstig mitbestellen: Zooplus über die Lebensmittelstrategie

Mit den Entwicklungen im Foodmarkt haben wir uns in den Exchanges #168 („Von Lidl Express bis Amazon Go“) und in den Exchanges #172 („Amazon als Nahversorger in Seattle und anderswo“) auseinandergesetzt. Mehr dann auch auf der K5.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Food

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: