Die Kinnevik-Bilanz nach 10 Jahren Rocket Internet #GLORE25

10 Jahre ist Rocket Internet in diesem Jahr alt geworden. Und zum Ausstieg („Kinnevik macht bei Rocket aus 155 Mio. € Einsatz 936 Mio. €“) zieht Kinnevik, über Jahre treuer Rocket-Kapitalgeber, Bilanz und blickt im jüngsten Quartalsbericht (PDF) zurück auf die gemeinsame Zeit (PDF):

„In June, we completed the divestment of Rocket Internet, selling our remaining 7% stake to institutional investors for SEK 2.1bn.

Kinnevik’s partnership with Rocket Internet has been instrumental in broadening our investment focus and in building a large and successful vertical within e-commerce, which now accounts for almost half of our portfolio.

Our total investments and subsequent dividends and divestments of Rocket Internet resulted in an IRR of more than 90% and six times Kinnevik’s invested capital.

In June, we sold our remaining 3.6% stake in Lazada for SEK 1.0bn to Alibaba. Lazada was founded by Kinnevik and Rocket Internet in 2012 and successfully scaled as an e-commerce gateway for local and international sellers and brands to the consumers in six Southeast Asian markets.

Kinnevik’s total investment of SEK 503m resulted in a gain of SEK 947m, a 2.9x return on invested capital and an IRR of 33%.“

In der Übersicht sehr schön zu erkennen, wie gefüllt die Rocket-Pipeline in den ersten 5 Jahren war, während in den letzten 5 Jahren kaum mehr etwas nachgekommen ist.

Über Rocket Internet mit und ohne Project A haben wir uns in den Exchanges #169 unterhalten. Warum andere Rocket den Rang ablaufen konnten, im Rockstars-Podcast.

Kinneviks Rückzug aus dem E-Commerce

Rockets Food-Offensive der letzten Jahre wollte Kinnevik nicht mehr mittragen und ist deshalb heute im E-Commerce nur noch im Mode- und im Einrichtungssegment engagiert („Kinnevik bestätigt weitere 20 Mio. Euro Runde für Home24“).

Nach dem Verkauf von Rocket Internet und Lazada liegt der E-Commerce-Anteil bei Kinnevik nun bei unter 50%, wobei der größte Anteil (>75%) auf Zalando entfällt.

Im GLORE25 („Der #GLORE25 beendet das Quartal mit einem Plus von 10%“) haben wir Kinnevik deshalb in der Gewichtung entsprechend zurückgefahren auf unter 2,5%. Unter den E-Commerce-Holdings und Beteiligungsgesellschaften ist Naspers nun die klare Nr. 1 im GLORE25.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Samwer Report, Shopboerse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: