Wie Rossmann nach dem Online-Absturz für Prime Now wirbt

Bei Amazon geht es jetzt Schlag auf Schlag. Nach den Unabhängigen („Wie Amazon den unabhängigen Lebensmittelhandel vereint“) laufen nun auch die Platzhirsche zu Prime Now über – allen voran Rossmann in Berlin („Rossmann jetzt bei Amazon Prime Now“):

Nach dem Online-Debakel („Rossmann und der Online-Absturz auf 23 Mio. Euro“) und dem angekündigten Strategiewechsel hat Rossmann auf der Jahrespressekonferenz für 2016 (PDF) keine Online-Umsätze mehr vorgelegt:

rossmann2015

Ein möglicher Rettungsanker für Rossmanns wegbrechendes Online-Geschäft soll nun offenbar Amazon Prime Now sein.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Amazon, Food

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: