Wie Digital Apartment die Möbelbranche aufmischen will

Mit Beratung, Konferenzen und Beteiligungen will Digital Apartment die verschlafene Möbelbranche aufmischen. Heute gabs das erste Investment („Warum in die Digitalisierung der Home & Living Branche investieren?“) und kommende Woche dann als Auftaktveranstaltung den Digital Interior Day in der Tradition der K5 Home & Living:

Als erstes will Digital Apartment Monoqi unter die Arme greifen:

„Zukünftig wird Monoqi Business von den Joint-Venture Partnern Digital Apartment und der Berliner Designmöbelplattform Monoqi fortgeführt.

Monoqi Business ist der führende B2B-Marktplatz im Home & Living Segment und hat zuletzt das B2B-Geschäft von über 350 Premium-Herstellern und 3000 Handelsmitgliedern unterstützt.“

Digital Apartment ist Teil des eTribes-Netzwerks von Alexander Graf, Tarek Müller und Nils Seebach. Mehr zu den Ambitionen heute im Digitalkaufmann-Blog.

Zunehmend scheint die Branche aufzuwachen: Bemerkenswert waren zuletzt der Einstieg der Steinhoff-Gruppe bei ShowroomPrivé und die Übernahme von TaskRabbit durch Ikea („Ikea is looking for some digital help from the contract labor marketplace“).

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Home & Living

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: