Navabi: Verdane will die Anteile von Bauer Ventures übernehmen

Was wird aus den Navabi-Anteilen nach der Kapitulation von Bauer Ventures? Offenbar will nun Verdane Capital Teile des Bauer Portfolios, darunter auch die Navabi-Anteile, übernehmen. Das lässt sich aus einer Meldung an das Kartellamt schließen:

„Ver­da­ne Ca­pi­tal Ad­vi­sors AS, Os­lo; Er­werb von An­tei­len an 1. na­va­bi GmbH, Aa­chen 2. Ky­to GmbH, Ber­lin 3. Care­er­Foun­dry GmbH, Ber­lin“

Der Bauer-Verlag hatte 2014 einen 100 Mio. Euro Fonds angekündigt, dann aber sehr schnell die Lust auf das VC-Geschäft verloren – und zuletzt Nachfolger für seine Beteiligungen gesucht.

War der Reinfall mit Bauer durchaus absehbar, so ist Verdane Capital ein sehr viel besserer Partner für Navabi, hatte sich Verdane doch zuletzt als Investor mit besonderem Fokus auf Mode positioniert („Verdane sucht Mode-Beteiligungen für 320 Mio. Euro Fonds“) und kann auf einen entsprechenden Track-Record verweisen.

Bleibt zu hoffen, dass sich für Modomoto eine ähnlich gute Lösung findet.

P.S. Laut Navabi ist noch nicht alles in trockenen Tüchern. Aber wir drücken die Daumen, dass es klappt.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: