Abholautomaten: Die Amazon Locker Offensive in Zahlen

Seit klar wird, dass sich DHL, Hermes & Co. zur Wachstumsbremse für den Online-Handel entwickeln, nimmt Amazon sein Schicksal in der Zustellung zunehmend selbst in die Hand. So bleibt es nur eine Frage der Zeit, bis Amazon bei den Packstationen an DHL vorbeizieht. Im September hieß es für den deutschen Markt:

„An insgesamt 180 Orten seien die „Amazon Locker“ ab sofort zu finden, 100 davon an Shell-Tankstellen. Bis Ende des Jahres sollen es allein 200 Tankstellen sein.“

Bei Amazon.de heißt es zur Zahl der Abholautomaten (schon seit längerem):

„Das EU Amazon Locker Netzwerk setzt sich zusammen aus mehr als 1.300 Lockern in 7 Ländern. Dazu zählen als Standtorte unter anderem Tankstellen, Einkaufszentren, Universitäten, Business Parks, Banken, Apotheken und Supermärkte.“

Auf der britischen Insel setzt Amazon bereits seit 2011 auf Abholautomaten, die inzwischen auch vermarktet werden:

„There are currently more than 1,900 Amazon Lockers in the UK.  One-Day Pickup to an Amazon Locker is free for Amazon Prime members. If you’re not an Amazon Prime member, you’ll be charged £1.99.“

Für den US-Markt, wo Amazon neuerdings auch auf das deutsche Grau setzt, heißt es:

„We have 2,000+ Amazon Lockers located across 50+ major metropolitan areas in the US.“

DHL hat auf die Amazon Locker Offensive hierzulande reagiert („Wie DHL der Branche bei den Packstationen hinterherhinkt“) und stellt nun wieder mehr Packstationen auf, Hermes hingegen hält weiter nichts von Abholautomaten.

Neben dem Locker treibt Amazon in der Paketzustellung seit letztem Jahr auch den Amazon Hub voran und setzt zugleich auf smarte Zugangslösungen für zuhause („Amazon kauft Blink zur Video-Überwachung für Amazon Key“).

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Amazon

Schlagwörter:

  1. Ich sehe in dem Artikel keinen Hinweis darauf, dass „So bleibt es nur eine Frage der Zeit, bis Amazon bei den Packstationen an DHL vorbeizieht“. Wenn ich die Zahlen richtig lese hat DHL 10x mehr Packstationen als Amazon in Deutschland

    • Amazon stellt in England und den USA seit 2011 Lockers auf und ist dort jeweils bei rund 2.000 angelangt.

      In Deutschland hat der Rollout in großem Stil nach ersten Tests und Partnerschaften mit Shell, Aldi, dm & Co. erst 2017 begonnen. Man kann davon ausgehen, dass Amazon bis 2020 hierzulande auf mehrere Tausend Locker kommt.

      Wann Amazon an DHL vorbeizieht, hängt davon ab, ob DHL weitere Packstationen aufstellt oder das Feld zunehmend Amazon überlässt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: