Douglas übernimmt Parfumdreams mit 75 Mio. € Umsatz

Was wird aus Douglas nach dem Desaster im Weihnachtsgeschäft? Douglas schnappt sich Parfumdreams, um nach den Einbrüchen im Offline-Geschäft online stärker Fuß zu fassen:

„Getrieben vom starken Online-Geschäft war das familiengeführte Unternehmen in den vergangenen Jahren stark gewachsen und erwirtschaftete 2017 mit 450 Mitarbeitern einen Nettoumsatz von rund 75 Millionen Euro.

Douglas plant, den erfolgreichen Online-Shop parfumdreams unter dem bekannten Markennamen weiter zu betreiben.

Durch eine zielgerichtete Positionierung der beiden Marken Douglas und parfumdreams will das Unternehmen seine Wettbewerbsfähigkeit im Online-Vertrieb weiter steigern.

Mit einer effektiven Zwei-Marken-Strategie sollen alle Kundensegmente optimal abgedeckt und individuelle Kundenbedürfnisse mit maßgeschneiderten Sortimenten, komplementären Eigenmarken und personalisierten Marketingstrategien noch besser adressiert werden.

Im Zuge der Strategie #FORWARDBEAUTY hatte Douglas zuletzt angekündigt, die eigene Marke mit einem Premiumanspruch deutlich aufwerten zu wollen.“

Parfumdreams hatte für 2016 (Brutto-)Umsätze von 72 Mio. Euro ausgewiesen. Bei den 75 Mio. Euro für 2017 handelt es sich erstmals um Netto-Umsätze. Zum Vergleich: Flaconi hatte sich 2017 auf 97 Mio. Euro (+60%) steigern können.

International hatte zuletzt vor allem die Hut Group stark angegriffen („The Hut Group holt Hunderte Millionen für weitere Zukäufe“). Siehe auch die Exchanges #181 („Douglas vs. The Hut Group“).

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: