1 Jahr Amazon Fresh und das Kuddelmuddel im Foodbereich

Ein Jahr nach dem Deutschland-Start hat sich das Supermarktblog Amazon Fresh und das zunehmende Kuddelmuddel im Foodbereich vorgenommen („Was für eine Zusammenlegung von Prime Now und Amazon Fresh spricht – und was dagegen“):

„Wenn Amazon seine selbst proklamierten Ansprüche ernst nähme, müsste das Unternehmen die beiden Lieferdienste wegen eklatanter Unperfektheit eigentlich direkt suspendieren und in die Neukonzeption schicken.

Kein Wunder, dass schon länger darüber spekuliert wird, ob der Konzern vorhaben könnte, Prime Now und Fresh zu fusionieren.“

Wie immer spannend zu lesen, wie sich Amazon Fresh und Prime Now gerade aus Kundenperspektive darstellen.

Amazon hat sich für den Deutschland-Start viel Zeit gelassen. Doch spätestens seit Whole Foods ist unklar, was aus Amazon Fresh werden soll („Ist Prime Now auf Dauer nicht das bessere Amazon Fresh?“).

Im Grunde wäre Picnic perfekt für Amazon. Wenn da nicht bereits Edeka den Fuß in der Tür hätte.

Wer sich für Foodthemen interessiert: Auf der K5 am 3./4. Juli in Berlin haben wir Picnic, Coop@Home, Getnow, Ferrero und McDonald’s im Programm. Im Herbst gibt es dann die erste Groceryshop-Konferenz in den USA. 

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Amazon, Food

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: