Wayfair wächst dank Way Day & Co. weiter um knapp 50 %

Der erste Way Day und der internationale Wachstumskurs lassen die Wayfair-Umsätze nach 48% im ersten Quartal auch im zweiten Quartal um knapp 49% steigen. Durch das beschleunigte Wachstum peilt Wayfair damit nach 4,7 Mrd. Dollar (+40%) im Vorjahr 2018 bis zu 7 Mrd. Dollar an:

Seit kurzem hat Wayfair neue Präsentationsunterlagen (PDF). Demnach machen inzwischen auch bei Wayfair die „Hausmarken“ den größten Teil der Umsätze aus:

Statt Marge propagiert Wayfair allerdings weiter „Kapitaleffizienz“ und liegt daher margenseitig erheblich unter Home24 & Co. („Was Wayfair Home24 entgegensetzen will“):

Wie gewohnt arbeitet Wayfair im US-Geschäft knapp profitabel. Für die roten Zahlen sorgen die internationalen Geschäfte. So will Wayfair dieses Jahr in Deutschland angreifen:

Erstmals hat sich Wayfair in diesem Jahr erstmals auch auf der K5 präsentiert. Mehr zum Thema auch in den Crossover Exchanges #9 („Wayfair unter der Lupe“) und in den Exchanges #199 („Home24 unter der Lupe“).

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Home & Living, Shopboerse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: