Aggressive Ebay-Investoren fordern weitere Zerschlagung

Was soll aus Ebay werden? Da Ebay im Marktplatzgeschäft weder gegenüber Amazon und Alibaba noch gegenüber Newcomern wie Wish („Hat Wish 2018 die 10 Mrd. Dollar GMV-Marke übersprungen?“) ein Rezept findet, fordern aggressive Finanzinvestoren jetzt die weitere Zerschlagung und eine Abspaltung von Stubhub und des Kleinanzeigengeschäfts. Zugleich soll der Marktplatz „revitalisiert“ werden. Ebay will die Vorschläge prüfen.

Interessierte finden den kompletten Brief an die Ebay-Führung hier.

Zuletzt hat vor allem Paypal von der Trennung von Ebay profitiert und ist an der Börse inzwischen mehr als dreimal soviel Wert wie Ebay. Ebay hingegen bleibt ein Übernahmekandidat für Alibaba, Walmart und andere.

Intensiv haben wir uns mit Ebay in den Exchanges #162 befasst. In einer Woche, am 29. Januar, will Ebay die Geschäftszahlen für 2018 vorlegen.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Ebay

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: