Mytheresa steht jetzt ganz offiziell zum Verkauf

Es hat sich bereits angekündigt. Jetzt hat die Kaufhauskette Neiman Marcus ihre Münchner Online-Tochter Mytheresa ganz offiziell zum Verkauf gestellt:

„A parent entity of MyTheresa has commenced a process to explore and evaluate strategic alternatives with respect to MyTheresa.

For the nine months ended March 31, 2019, sales and Operative EBITDA related to the MyTheresa operations were approximately €272.046 million and €15.287 million.“

Der Verkauf stößt vor allem bei den Gläubigern von Neiman Marcus auf Empörung:

„The Neiman Sponsors today announced the third step in what Marble Ridge contends is a scheme to place the valuable MyTheresa assets beyond the reach of Neiman’s creditors.

At the same time, the Sponsors continue to mismanage Neiman Marcus, as underscored by Neiman’s just reported weak financial results.“

Neiman Marcus hatte Mytheresa vor 5 Jahren übernommen. Doch während Mytheresa die Umsätze unter Neiman Marcus mehr als verdreifachen konnte, tut sich Neiman Marcus selber mit seinen Warenhäusern zunehmend schwerer.

Gespannt kann man sein, wer sich Mytheresa jetzt schnappt.

Ein Strategie-Update von Mytheresa gibt es auch auf der K5 am 4./5. Juni in Berlin.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: