Outfittery übernimmt Modomoto

Outfittery übernimmt Modomoto, um es bis Ende des Jahres zu schließen, meldet das Handelsblatt („Julia Bösch vergrößert Outfittery – und fusioniert mit Modomoto“):

„Zusammengerechnet hätten die beiden Unternehmen in den vergangenen zwölf Monaten etwa 80 Millionen Euro Umsatz gemacht und annähernd eine Million Kunden eingekleidet.“

„Obwohl bis Ende 2019 nur Outfittery als die deutlich bekanntere Marke erhalten bleiben soll und das Unternehmen zuletzt auch etwa doppelt so viel Umsatz machte wie Modomoto, sprechen Bösch und Fischer von einer Partnerschaft.“

Die Modomoto-Gesellschafter bekommen im Rahmen der Übernahme Anteile an Outfittery. Mehr dazu im Handelsblatt.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

1 Antwort

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: