Ebay trennt sich vor der geplanten Zerschlagung vom CEO

Seit Anfang des Jahres machen unzufriedene Ebay-Anleger Druck und fordern eine abermalige Zerschlagung. Und nachdem sich die Geschäfte weiter nur mäßig entwickeln, nimmt der Ebay-Chef jetzt seinen Hut. Der Rücktritt kommt kurz vor der angekündigten Entscheidung, was aus Ebay werden soll:

„eBay noted that its previously announced operating review is ongoing, and the Company expects to provide an update this fall.

In addition, eBay’s strategic review of its asset portfolio, including StubHub and eBay Classifieds Group, is continuing to move forward with the assistance of Goldman Sachs & Co. LLC.“

Angesichts der jüngsten Entwicklungen dürfte das Ebay-Marktplatzgeschäft vor allem für Alibaba spannend sein. Denkbar ist aber auch ein Zusammengehen mit MercadoLibre und anderen.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Ebay

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: