Fahrrad.de Internetstores freuen sich über 373 Mio. € Umsatz

Nach der jüngsten Führungskrise freuen sich die Fahrrad.de Internetstores über einen „Umsatzrekord von 373 Mio. Euro“ (PDF):

„Die Internetstores Group wächst erneut in allen Bereichen [mit] einer durchschnittlichen Wachstumsrate von über 30% in den letzten drei Jahren.

Rund 10.000 Quadratmeter zusätzliche Lagerfläche werden 2020 benötigt, um die steigende Nachfrage zu bedienen.

Die inzwischen rund 2 Millionen aktiven Kunden profitieren dann von einem noch größeren Sortiment.“

Die Internetstores gehören seit 2016 zu Signa Sports United, das zuletzt Umsätze von 442 Mio. Euro gemeldet hat. Dabei dürfte Fahrrad.de der weltweit einzige Online-Händler sein, der einen Chief Digital Officer nötig hat (PDF).

Mit der geplanten Übernahme von Sport Scheck („Otto-Gruppe reicht SportScheck an Karstadt Sports weiter“) baut Signa inzwischen an einer zweiten Sportgruppe neben Sports United. Siehe auch Offiziell: Karstadt Sports fliegt aus der Signa Sports Group

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: