Die Berlin Brands Group erstmals mit 200+ Mio. Euro Umsatz

Exklusive Insights gabs heute im K5TV von der Berlin Brands Group (ehem. Chal-Tec), die 2019 erstmals Umsätze von mehr als 200 Mio. Euro eingefahren hat.

Um sich zu differenzieren und die Kundenbindung zu stärken, setzt die BBG jetzt auch bei der Entwicklung der eigenen Marken zunehmend auf Smart Devices, für die eine Registrierung erforderlich ist:

Begonnen hat die Berlin Brands Group als Ebay Powerseller für DJ-Equipment und setzt jetzt auf vier Hauptmarken: Klarstein für die Küche, Auna für Unterhaltung, Capital Sports für Fitness und Blumfeldt für Garten und Outdoor.

Die Hauptumsätze macht BBG auch heute noch über Marktplätze wie Amazon & Co., versucht sich diesen aber zunehmend weniger auszuliefern und legt zum Beispiel Wert darauf, den Customer Service selber in der Hand zu haben.

Im K5 Brands Insider hat Thomas Stanzl, der CMO der Berlin Brands Group, heute außerdem beschrieben, wie das Rebranding und die Umstellung von Chal-tec zur Berlin Brands Group abgelaufen ist, nicht zuletzt auch, um die diversen Teams (700 Mitarbeiter an unterschiedlichen Standorten) besser zusammenzuhalten.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Brands

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: