Boohoo schnappt sich die Topshop-Reste für 25 Mio. Pfund

Nachdem sich Asos die Filetstücke herausgepickt hat („Asos übernimmt Topshop und Miss Selfridge für £265 Mio.“), schnappt sich Boohoo die Reste der einstigen Arcadia-Gruppe für 25 Mio. Pfund (PDF-Quelle):

„boohoo has agreed to acquire all of the e-commerce and digital assets and associated intellectual property rights, including customer data, related business information and inventory of the Burton, Dorothy Perkins and Wallis brands from the joint administrators of Arcadia Group Limited (in administration) and its relevant subsidiaries. boohoo will pay £25.2 million in cash, funded from existing cash resources, on completion.“

Boohoo hatte kürzlich erst bei Debenhams zugeschlagen. Mehr dazu auch in den Exchanges #270 („Boohoo und die neue Wachstumsstrategie“):

Boohoo war in den GLORE50 der große Gewinner in den ersten 5 Jahren, gibt aber weiter Gas.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: