LeWeb 09: Wie global ist das Web wirklich?

Die Le Web in Paris hat sich in den letzten Jahren zu Europas größter Webtech-Konferenz gemausert. MIt einem eindrucksvollen Aufgebot an internationalen Experten.

Realtime-Web und Plattform-Strategien waren die Schwerpunkte 2009, Square und die weitere Öffnung von Twitter die Topneuigkeiten. Ansonsten eignete sich die LeWeb hervorragend zum Networken.

Alle Vorträge sind auch als Video verfügbar. Wer sich darüber hinaus ein Stimmungsbild machen will, dem seien diese Beiträge empfohlen:

  • Sascha Pallenberg hat in seinen NetbookNews ein paar sehenswerte erste Eindrücke.
  • Paul Jozefak von Neuhaus Partners schildert LeWeb aus VC-Sicht ("Take-aways from LeWeb09")

LeWeb präsentierte sich 2009 mehr denn je als globales Event – mit Teilnehmern aus über 50 Nationen – und war alles in allem eine sehr lohnenswerte Veranstaltung.

Die Frage ist allerdings: Wie global ist das Web wirklich? Implizit gehen die Veranstalter (und vor allem die US-Meinungsführer wie Arrington, Scoble & Co.) davon aus, dass die USA die Standards setzen und die Welt sie dann adaptiert. Aber ist das wirklich so? Und wandelt sich das nicht zunehmend?

Warum gehen die Menschen in den USA, Europa, Asien und Afrika (siehe u.a. das Supernova-Resümee) mit dem Web zum Teil sehr unterschiedlich um? Welche unterschiedlichen Ansätze kristallisieren sich hier heraus und was lässt sich aus den unterschiedlichen Herangehensweisen lernen?

Nachdem sich LeWeb in den vergangenen Jahren als eine der führenden Webkonferenzen etabliert hat, wäre es sicherlich eine große Chance, nicht mehr nur die US-Perspektive zu promoten (was in den ersten Jahren sicherlich notwendig war, um sich auch dort einen Namen zu machen), sondern sich zunehmend auch solchen Fragen zu widmen und so dem globalen Anspruch wirklich gerecht zu werden.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Uncategorized

1 Antwort

  1. Danke für die Zusammenfassung, wenn man schon nicht dabei sein kann… :)

Schreibe eine Antwort zu m@ik Antwort abbrechen

%d Bloggern gefällt das: