Pauldirekt-Geschäftsführer Stefan Seebauer im Interview

Nachtrag (10.3.): Leider ist das eingebundene Video mittlerweile wieder vom Netz genommen worden

Ungewöhnlich für die Startupszene zählen die Macher von Pauldirekt zu den öffentlichkeitsscheusten E-Commerce-Anbietern hierzulande. Obwohl einer der Hauptsponsoren der Live Shopping Days 2010 wollte in Berlin niemand aus dem Team am Shoppingclubpanel teilnehmen.

Was schade ist: Denn Pauldirekt ist Ende 2008 als Getmobile-Experiment gestartet und vom eigenen Erfolg überrascht worden. Das Geschäfsjahr 2009 hat der Club mit einem Netto-Umsatz von 4,5 Mio. Euro abgeschlossen.

Erfreulicherweise hat Tiburon TV den Geschäftsführer Stefan Seebauer dann doch noch vor die Kamera bekommen:

Im Interview beschreibt er die Erfahrungen im ersten Jahr und geht andeutungsweise auch schon auf die zukünftigen Pläne ein.

Zusammen mit Shirtinator, Premingo & Co. ist Pauldirekt Teil der ECommerce Alliance, dem Nachfolgeunternehmen von Getmobile

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Live Shopping, Vente Privee

1 Antwort

  1. Die Videos von Paul sind so schrecklich ^^

Schreibe eine Antwort zu Daniel Antwort abbrechen

%d Bloggern gefällt das: