Magento Clubs: MySportBrands gewinnt Fülle von Investoren

MySportBrands nimmt einen neuen Anlauf beim Thema Shoppingclubs für Sportsfreunde, ein Bereich, der bisher vor allem von Spezialisten wie Planet Sports mit Clubsale und Label-Park bedient wird. Born for Sports hatte sein Clubkonzept 2008 getestet, aber sehr schnell wieder aufgegeben.

MySportbrands konnte laut Gründerszene eine Fülle von Seedinvestoren begeistern, die zusammen eine "hohe sechsstellige Summe" investiert haben:

Mysportbrands

"In einer ersten Runde stiegen das Netzathleten-Management und Christian Vollmann, in einer zweiten Runde Grazia Equity, die GameDuell-Gründer und einige Business-Angel ein."

Die Gründer bringen Erfahrungen mit von Beautydeal (s. Wie aus Beautydeal MyCitydeal wurde) und Citydeal (s. Citydeal verliert sein Gründerteam).

Wie soviele der Clubs in jüngerer Zeit nutzt auch MySportBrands Magento als Basis. In England ist in dieser Woche Tagadas als weiterer Magento-Club online gegangen.

Bekannt wurde außerdem, dass – wie Dailydeal hierzulande – auch der arabische Groupon-Klon GoNabit auf Magento basiert. Sehenswert!

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Open Source, Optaros, Samwer Report, Vente Privee

1 Antwort

  1. Glückwunsch!

Schreibe eine Antwort zu Peter Antwort abbrechen

%d Bloggern gefällt das: