Global Group Buying AG: Klaus Hommels im Video-Interview

Nun wirds offenbar doch Zeit, in die Öffentlichkeit zu gehen und ein bisschen Promo in eigener Sache zu machen.

Klaus Hommels, der zusammen mit Oliver Jung bisher weitgehend unter dem Radar je ein globales Netzwerk aus Shopping Clubs (Global Square AG aka BrandsAlliance) und Groupon-Klons (Global Group Buying AG) aufbaut, stellt sich per Webcam den Fragen von Techcrunch:

Klaushommels

"The Gilt Group-esque network, called Globalsquare AG, started in less than two years ago and has a $400 million revenue run rate; the Groupon-ish network, called Group Buying Global AG, was layered on top of it and already has a $200 million revenue run rate– in less than six months.

The Gilt-like sites include Beyond the Rack in Canada, Brandsclub in Brazil, Brandsclub in Mexico, Markafoni in Turkey, FashionFriends in Switzerland, Sukar in the Middle East and North Africa, KupiVIP in Russia, Fashion-and-You in India and BrandsExclusive in Australia.

The group buying sites include ClickOn in Brazil, Spreets in Australia, Deals-and-You in India, Grupfoni in Turkey, Clickonero in Mexico and Argentina, Cobone in Middle East and North Africa and DeinDeal in Switzerland.

The structure is a lot different than Gilt or Groupon. Hommels has a Swiss holding company that handles the technology backend and other administrative duties, for the 18 on-the-ground sites."

Leider gibts keine Fragen zu den wirklich spannenden Themen:

  • Was sind die eigentlichen Ambitionen von Klaus Hommels und Oliver Jung?
  • Und sind professionell aufgezogene, weltweit agierende Klon-Fabriken die große Chance für nichtamerikanische, um nicht zu sagen: deutsche, Investoren?

Neben den Samwers und dem Duo Hommels/Jung ist seit kurzem auch Stefan Glänzer in diesem Bereich aktiv.

Aber speziell Hommels und Jung und die vielen deutschen (Jung-)Unternehmer, die die einzelnen Startups vor Ort aufbauen, leisten in diesem Bereich Pionierarbeit, sammeln wertvolle Erfahrung und schaffen Strukturen, die sich irgendwann noch für ganz andere Dinge nutzen lassen. Think global, build local sozusagen, etwas, was Amerikanern in ihrem One-Fits-All-Denken weitgehend abgeht.

Exciting Commerce verfolgt diese spannenden Entwicklungen seit März. Im Juni hatten wir ein Interview mit Markafoni-Chef Sina Afra, der neben der Türkei auch Australien und andere Länder koordiniert/unterstützt. Und auch über das letzte internationale Shoppingclub-Treffen der Gruppe kürzlich in Istanbul hatten wir informiert.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Crowdsourcing, Live Shopping, Shopboerse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: