Mission Female Commerce: Frauen jagen, nur anders (2)

Wie wollen Frauen online shoppen? – Der bisher beste und smarteste Vortrag zum Thema ("Männer jagen, Frauen auch. Nur anders") kommt von Silke Berz und Astrid Wunsch:

E-Commerce für Frauen: Männer jagen, Frauen auch. Nur anders.

"Vielleicht kommt’s in dem Vortrag ein bisschen rüber: Dieses Thema macht
unglaublich Spaß!

Nicht nur, weil es enorm viele lustige Klischees
birgt, die sich sogar manchmal als wissenschaftlicher Fakt entpuppen.
Sondern auch, weil man regelmäßig Aha-Erlebnisse hat und nach und nach
ein bisschen mehr versteht, warum die Welt so ist, wie sie ist. Im
positiven und im negativen Sinne … und man erkennt, wie man so einiges
vielleicht ein bisschen besser machen kann."

Das Angenehme ist auch hier, dass keine Patentrezepte vermittelt werden, aber ein sehr guter Eindruck davon, wie sich zum Beispiel alleine die Wahrnehmung von Frauen unterscheidet.

Und natürlich die Grundbotschaft: Von ansprechenden Shoppingseiten für Frauen können alle profitieren.

Aktuell ist E-Commerce noch geprägt vom Nerd Commerce der (Vor-)Nullerjahre. Zwar shoppen auch Frauen mehr online, ihr Anteil am Gesamtumsatz ist allerdings zuletzt wieder gesunken auf neue Tiefststände.

Das Thema "Gender Innovation" beschäftigt uns deshalb auch auf der Exceed 2013 am 12./13. März in Berlin. Und wir freuen uns auf einen spannenden Austausch mit Silke Berz, den Referentinnen, Gründerinnen und allen anderen Teilnehmerinnen.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:exceed, Frauenmaerkte

  1. Es tut mir leid, aber so einen Schwachsinn habe ich noch nicht gehört. Da wird einem ja schon nach zwei Minuten schlecht, schon die erste Grafik zeigt, dass hier Menschen am Werk sind, die den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen würden.
    Hauts rein!
    lg
    Mann

  2. Sorry, @Mann – aber Du hast keinen Plan – kommst vom anderen Stern und der Kommentar ist absolut fehl am Platz – scheinbar auch von einem eCommerce komplett unerfahrenen!
    Der Vortrag ist klasse und ich stimme @Jochen vollkommen zu.
    Spannend aber, dass Silke den „alten“ Katalog aus Frauensicht hoch hält ;-)
    Freue mich auch auf die Exceed!

  3. @Mann stimmt, genau so werden Frauen typischerweise niedergebügelt, wenn sie – in Agenturen oder Projektmeetings – mit Alphamännchen konfrontiert sind und versuchen, ihre Perspektive darzustellen.
    @Hagen der Katalog funktioniert ja auch aus genau den beschriebenen Gründen wunderbar, nur ist halt das damit verbundene Geschäftsmodell nicht mehr tragfähig. Aber schenkt(!) jeder Frau ein Tablet oder was uns da in Zukunft noch an schicken Surfgeräten erwartet – und auch die Welt ist wieder in Ordnung ;-)

  4. schon ein bisschen sehr offtopic …

  5. Ich finde den Beitrag super! Den Mitschnitt habe ich heute bereits ein paar Mal weitergeleitet…
    Übrigens haben wir bei webmiles auch eine starke Frau am Start… Die Anna :-)

  6. @Jochen stimme Dir vollkommen zu ;-)

  7. Unbedingt zweimal anschauen! I like…

Trackbacks

  1. Female Commerce: Standard-Shops sind nicht “neutral” « Exciting Commerce
  2. Exchanges #61: Wenn Frauen shoppen « Exciting Commerce
%d Bloggern gefällt das: