Amazon Fresh: Lebensmittel frei Haus für 299 Dollar/Jahr

Diese Woche ist Amazon Fresh nach Seattle auch in Los Angeles gestartet.

Wie Amazon mit Lebensmittel Geld verdienen will, hatten wir kürzlich erst beschrieben. Zusätzlich führt Amazon in Los Angeles das "Prime Fresh"-Programm ein – Lebensmittel frei Haus für 299 Dollar im Jahr ("Introducing Amazon Fresh"):

Amazonfreshla

"AmazonFresh is now available in the Los Angeles area in select zip codes as a free 90-day trial to Amazon Prime members.

After your free 90-day trial, your membership will automatically
upgrade from a Prime membership to a Prime Fresh membership
and you will be charged $299 for the next year and annually
after that.

This includes all the benefits of Prime, plus access to
AmazonFresh."

Mit dem Prime-Modell will Amazon in Los Angeles bewusst einen anderen Ansatz fahren als in Seattle. Mehr dazu auch in der Los Angeles Times.

Gleichzeitig weitet Amazon auf diese Weise seine Same-Day-/Early-Morning-Delivery-Optionen für seine anderen Produktsortimente aus.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Amazon, Food

4 replies

  1. Sehr schön auch wie Amazon hier viel besser mit Bildern arbeitet und das Layout auf das Thema angepasst hat.

  2. spannend finde ich vor allem auch die „Time-Saving Tools“ fürs Smartphone: „Save your lists, see your past purchases, and find one-click recipes, and get your shopping done in minutes.“

  3. Amazon interessiert keinen mehr – bzw. immer weniger. Die sollten erst einmal andere Probleme in den Griff bekommen.
    Holger

  4. Danke für deinen geisteichen Kommentar Holger.
    Gruß,
    Holger3000

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: