Fahrrad.de macht nach Fusion 90 Mio. Euro und holt CFO

Wie bereits bei der Übernahme angekündigt ("Fahrrad.de übernimmt Outdoor-Shop Addnature für 27 Mio. €") erreicht Fahrrad.de im gerade zu Ende gehenden Geschäftsjahr einen Umsatz von rund 90 Mio. Euro (per Mail):

Fahrradde

"Ende Mai dieses Jahres hat internetstores den führenden schwedischen Outdoor Onlinehändler Addnature übernommen.

Durch diesen Zusammenschluss und die positiven Entwicklungen im Unternehmen wird internetstores im laufenden Geschäftsjahr (1. September 2012 – 31. August 2013) einen Umsatz von rund EUR 90 Millionen erwirtschaften.

Im Juli 2013 übertraf internetstores dabei erstmals die Umsatzmarke von EUR 10 Millionen im Monat, Tendenz weiter steigend.

Gegenüber dem Vorjahr (EUR 60,5 Millionen) konnten die Umsatzerlöse in den Bereichen Bike und Outdoor durch die weitere Internationalisierung um 50 Prozent gesteigert werden.

Der E-Commerce-Spezialist ist nun mit 350 Mitarbeitern an den Standorten Esslingen, Berlin und Stockholm vertreten."

Zugleich erweitert Fahrrad.de die Geschäftsführung. Der neue CFO Bernd Humke kommt von Netrada und soll sich in der Geschäftsführung um Finanzen und Logistik kümmern.

Im Online-Bikingbereich hat der britische Marktführer Wiggle den (Brutto-)Umsatz zuletzt von 116,5 Mio. Pfund (2011) auf 140,8 Mio. Pfund (2012) gesteigert. Das entspricht rund 164 Mio. Euro.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

1 Antwort

  1. Ich ziehe demnächst um und brauche dort ein neues Fahrrad… natürlich von http://www.fahrrad.de. Dazu brauch ich neue Möbel, vermutlich bei http://www.delife.de. Und wo kann ich nun gescheit Lebensmittel online kaufen?

%d Bloggern gefällt das: