Navabi macht 30 Mio. Euro mit Mode für große Größen

Index Ventures hat die 10 Mio. Euro, die Navabi Anfang des Jahres bekommen hat, jetzt auch offiziell bekanntgegeben (siehe auch Warum Index Ventures massiv aufs Mode-Geschäft setzen will).

Wir hatten bereits mit Capnamic (ehem. Dumont Ventures), einem der frühen Navabi-Investoren, auf der K5 über das E-Commerce-Phänomen aus Aachen diskutiert.

Im Zuge der Finanzierungsrunde wurden nun auch ein paar Zahlen zur Umsatzentwicklung bekannt:

  Navabi

"The German startup was founded back in 2007 in 2009, and has raised some €13.5 million to date.

Currently around a third (30%) of its €30 million revenue comes from the U.K. and the U.S. It added that its turnover is “more than doubling” year on year."

Klingt also eher so, als ob es sich bei den 30 Mio. Euro eher um den Bruttoumsatz (incl. Retouren) handelt.

Mode war nicht zuletzt wegen Netrada ("An wen geht Netrada?") eines der spannendsten Themen ("Die deutsche Modebranche im Online-Raster") in diesem E-Commerce-Jahr, getrieben vor allem aus Skandinavien heraus.

Wir hatten uns in den Exchanges #18 ausführlich mit der "Online-Modewelt von Asos bis Zalando" befasst.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Frauenmaerkte, Shopboerse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: