Zalando im Glück: Wie das Galileo-Magazin Zalando sieht

Nicht nur Amazon kann sich diese Woche über einen vorweihnachtlichen PR-Erfolg freuen ("Was CBS jenseits der Flugdrohnen enthüllt").

Auch Zalando hat einen ausführlichen TV-Bericht spendiert bekommen – mit sehenswerten Blicken hinter die Kulissen:

Zalando-galileo

Zalando ist 2013 auf dem Weg, die 2 Mrd. Euro Umsatzmarke zu knacken und hat kürzlich angekündigt, Mönchengladbach zu seinem E-Commerce-Hub auszubauen.

Wir hatten uns mit Zalando auch in mehreren Exchanges-Folgen befasst – nach dem Ausstieg von Rocket Internet in den Exchanges #18 ("Die Online-Modewelt von Amazon bis Zalando") und in den Exchanges #14 ("Warum Zalando in Mega-Events investieren sollte"), einer unserer Innovationsausgaben.

Die Zalando-Story beschreibt Hagen Seidel in seinem Zalando-Buch "Schrei vor Glück".

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Samwer Report, Shopboerse

  1. Galileo hat schon des öfteren gerne wohlwollende Berichte gebracht, auch z.B. einen über TrustedShops, bei dem das Logo als das einzige Zertifikat herauskam, welches dem Kunden wirklich eine gewisse Sicherheit bieten würde. Daneben waren auch TÜV und STIFTUNG WARENTEST und viele weitere, bekannte Zertifizierungsstellen. Der Bericht schrie förmlich, dass dort sicherlich ein wenig gesponsort wurde.

  2. Habe es auch gestern gesehen und es war schon beeindruckend! 50% Retoure find ich im Retail einfach den Hammer.
    Grüße
    Dennis

  3. @ Frank
    Ich habe den Galileo Bericht nicht gesehen, kann daher nicht sagen wie Zalando dargestellt wurde. Aber dein Beispiel bzgl. TüV und Trusted Shops hinkt doch. Tatsache ist, dass die von dir genannten „Logos“ keine finanzielle Absicherung in Form einer Garantie bieten – bis auf Trusted Shops. Es ist also durchaus möglich, dass Galileo zu Recht zum Ergebnis gekommen ist, dass Trusted Shops das sinnvollste Logo für Kunden ist.

  4. Ach, die Retourenquote ist doch eigentlich noch höher.. liegt über alle Kategorien(Damen, Herren,..) eher so bei 60%..

  5. Der Zalando-Beitrag war durchaus interessant. Verblüffend fand ich, dass der O-Ton Sprechertext passagenweise 1:1 demjenigen vom Amazon-Bericht entsprach, der vor mehr als 3 Jahren gezeigt wurde: http://www.prosieben.ch/tv/galileo/videos/wie-funktioniert-amazon-clip

  6. Interessant bei dem gelungenen PR Film (d.h. man erkennt PR nicht gleich) ist, dass sogar die nicht belegten oberen Regalflächen eine wichtige(!) strategische(!) Bedeutung gewinnen: Klar kann man dort Dinge lagern wenn es mal nebenan brennen sollte – für effiziente Pickprozesse darf da oben aber einfach eh nichts liegen.
    Zusammenfassend – und das ist das eigentlich spannende an Zalando – kann man m.E. auch an diesem Film erkennen, dass bei Zalando einige recht gute (strategische) Leute arbeiten. Und da sehr viele dieser Leute aus dem Beratungsumfeld kommen, wird die eigene Arbeit dann meist auch ziemlich gut verkauft (vgl. leere obere Regale…).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: