Amazon und die Ambitionen in der Versandlogistik

Von Fire TV bis Prime Pantry („Wenn Amazon die Vorratskammern auffüllt“) hat Amazon gerade wieder alles aufgelistet, was es im 1. Quartal neu herausgebracht hat.

Fast Delivery steht dabei weit oben auf Jeff Bezos‘ Agenda. Spannend deshalb, was das Wallstreet Journal über Amazons Zustelldienst schreibt („Amazon Tests Its Own Delivery Network“):

amazonfresh

„Delivering its own packages will give Amazon, stung by shipping delays last Christmas, more control over the shopping experience.

The retailer will gain flexibility regarding when packages are delivered and help in containing shipping expenses, which grew 29% last year.

With its own trucks, Amazon could offer deliveries late at night, or at more specific times.“

In den Exchanges #46 („DHL und die Zukunft der Versandlogistik“) hatten wir uns darüber Gedanken gemacht, wie Amazon nicht nur für den Handel, sondern auch für bestehende Zustelldienste zur ernsthaften Herausforderung wird.

Passend dazu gab es kürzlich auch einen lesenswerten Appell, Händler wie Amazon doch mal vor allem durch die Logistikbrille zu betrachten („Both Amazon And WalMart Are Really Logistics Companies, Not Retailers“).

In England hatte sich Amazon kürzlich an Yodel beteiligt („Yodel eröffnet Amazon die Option auf eine eigene Lieferflotte“).

Noch sind Lebensmittellieferungen im E-Commerce nur eine Randerscheinung. Doch je mehr dieser Markt an Bedeutung gewinnt, desto mehr werden auch Lieferdienste in den Vordergrund rücken, die bisher nur Großkunden beliefert haben („Was ein Großhändler für den Online-Lebensmittelhandel plant“).

Was die Logistik dem Handel an neuen Impulsen bringt, wird uns auch auf  der K5 wieder beschäftigen.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Amazon, Food

Schlagwörter:

Trackbacks

  1. Amazon und der neue Blick auf den Handel « Exciting Commerce
  2. Amazon Fresh und die Rolle des Vendor Managers « Exciting Commerce
  3. Colis Privé: Amazon will 25% an französischem Paketdienst « Exciting Commerce
  4. Packstationen: Wenn sich Amazon und Aldi verbünden « Exciting Commerce
  5. Wie sich Amazon seine Versandlogistik strukturiert « Exciting Commerce
  6. Logistikoffensive: Amazon nimmt erste Sortierzentren in Betrieb « Exciting Commerce
  7. Wenn der Innovationsdruck in der Versandlogistik seltsame Blüten treibt | Exciting Commerce
  8. Amazon baut Amazon City Logistik für Deutschland auf | Exciting Commerce
  9. Amazon gründet weitere Logistik GmbH – für Amazon Fresh? | 10 Jahre Exciting Commerce
  10. Auf Personalsuche: Schafft sich Amazon sein eigenes DHL? | 10 Jahre Exciting Commerce

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: