BaubleBar holt 10 Mio. Dollar für schnelle Schmucktrends

Wer sich fragt, was im Online-Schmuckhandel funktioniert („Wie macht es die Nr. 1 im Online-Schmuck?“) und was nicht, sollte auch einen Blick auf BaubleBar („the final say in fashion jewelry“) werfen, eines der angesagten US-Startups, das im Modeschmuck sehr schnell auf Trends reagieren will und dafür gerade noch einmal 10 Mio. Dollar bekommen hat („BaubleBar Raises $10 Million For Its “Fast Fashion” Jewelry Business“):

baublebar

„BaubleBar has raised $10 million in Series B funding, in a round led by Burch Creative Capital, the investment firm headed by billionaire retail and fashion veteran Chris Burch, known for co-founding his ex-wife’s fashion label, Tory Burch.

Other participants in the round include Aspect Ventures, Triplepoint Ventures, Comcast Ventures, and existing investors Accel Partners and Greycroft Partners.“

Mehr Hintergründe auch im Artikel der NY Times.

Dass das Online-Angebot von BaubleBar noch zu wünschen übrig lässt, verdeutlicht diese Aussage:

„BaubleBar shoppers, on average, spend three times the amount in physical stores that they spend online, co-founders Amy Jain and Daniella Yacobovsky say.“

Anstatt aber das Kernproblem in den Griff zu bekommen, suchen auch die BaubleBar-Macherinnen ihr Heil zunehmend im stationären Handel.

Warum der Online-Handel speziell in den Modesegmenten immer noch so weit unter seinen Möglichkeiten bleibt, beschäftigt uns auch in den jüngsten Exchanges #61 („Wenn Frauen shoppen“).

Hierzulande hat gerade Aviano („Building Brands for eCommerce“) mit Pixelpark („Beteiligung statt Bezahlung: Darum baut Pixelpark Shops nun komplett kostenlos“) Amy & Zoey („Modeschmuck für Sie“) an den Start gebracht.

Auch auf der K5 wird uns das Thema Schmuck beschäftigen u.a. mit ReneSim (“Ihr Online-Juwelier mit 175-jähriger Familientradition”). Vertreten sind außerdem Pippa & Jean, Julie & Grace, Christ und andere Schmuckanbieter.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Trackbacks

  1. Wie Juwelo mit 70 Mio. € zum nächsten Umsatzsprung ansetzt | Exciting Commerce
  2. Baublebar: Burda beteiligt sich an $20 Mio. Runde für Schmucklabel – 10 Jahre Exciting Commerce

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: