Dolls Kill: Die Inc. 5000 Liste der wachstumsstärksten US-Händler

Das Inc.-Magazin hat für den US-Markt wieder seine Inc. 5.000 Liste der wachstumsstärksten Privatunternehmen veröffentlicht, darunter auch die Liste der wachstumsstärksten Händler.

Hier 10 Highlights von Online-Handelsunternehmen, die bereits mehr oder weniger stark im Rampenlicht stehen:

Dolls Kill

Angeführt werden die US-Händler diesmal von Dolls Kill, das wir schon im Kontext mit Nasty Girl erwähnt hatten („Die Fashion-Sensation aus den USA auf der K5“), weil es als kleiner Modeversender kürzlich auch investorenseitig aufhorchen hat lassen („Dolls Kill Closes $5 Million in Series A Funding led by Maveron„).

dollskill

Lolly Wolly Doodle

Gut mit dabei ist auch Lolly Wolly Doodle, das in der US-Szene derzeit als großes Social Media Phänomen gefeiert wird („The Startup That Conquered Facebook Sales“), mit 11,6 Mio. Dollar allerdings noch auf ähnlich überschaubare Umsätze kommt wie Dolls Kill mit seinen 7,6 Mio. Dollar.

lollywolly

The Clymb

Aufsteiger unter den Shoppingclubs ist der Outdoor-Versender The Clymb, der es mit seiner Wachstumsrate auf Platz 6 der Retail-Liste und auf Platz 103 der Gesamtliste gebracht hat. Der Umsatz lag 2013 mit 64,4 Mio. Dollar gut 35mal so hoch wie 2010.

theclymb

Wayfair

Zu den umsatzstärksten Wachstumstreibern im US-Handel zählt wieder das Online-Einrichtungshaus Wayfair, das mit seinen 915 Mio. Dollar Umsatz nun an die Börse strebt („Home24-Vorbild Wayfair reicht die Börsenunterlagen ein“).

Bodybuilding.com

Mit 420,4 Mio. Dollar ist auch Bodybuilding.com wieder einer der stärksten Umsatztreiber im US-Handel. Bemerkenswert, dass die QVC-Schwester überhaupt Zahlen veröffentlicht. Das ist bei Liberty Interactive, das sich gerade von Proflowers und anderen getrennt hat, sonst nicht üblich.

Spreadshirt

Als einziges deutsches Unternehmen taucht Spreadshirt in der Liste auf, das seine US-Umsätze seit 2010 vervierfacht hat – auf nun 37,7 Mio. Dollar (siehe auch K5 Open House: Spreadshirt gibt Gas und kauft in Brasilien zu).

Shopkick

Erstmals Zahlen finden Interessierte auch für Shopkick, das mit Cyriac Röding einen deutschen Gründer hat und als Shoppinghilfe für den stationären Handel 2013 auf Umsätze von  26,3 Mio. Dollar kam (siehe auch Exchanges #43: Tengelmann, Shopkick und der stationäre Handel)

Gazelle

Im ReCommerce-Segment ist Gazelle vertreten, das 2013 auf 116 Mio. Dollar gewachsen ist, das gerade nochmal eine Wachstumsspritze von 9,5 Mio. Dollar bekommen hat und insgesamt bereits 56 Mio. Dollar von Kapitalgebern eingesammelt hat.

Appliances Connection

Nach dem Börsengang von AO.com („AO.com wächst mit Haushaltsgeräten auf € 485 Mio. und kommt nach Deutschland“) sind Elektrogeräte plötzlich in. In den USA kommt Appliances Connection mit 50 Mitarbeitern auf einen Umsatz von 115,6 Mio. Dollar.

etailz

Auf einen Umsatz von 27 Mio. Dollar kommt etailz („the next wave of commerce“) mit seinen umweltverträglichen Produkten, die auf Seiten wie Green Cupboards, everyCasa oder demnächst Coy Beauty angeboten werden.

Wer sich für die Wachstums- und Innovationstreiber hierzulande interessiert, wird auf der K5 – Konferenz der stärksten Händler am 18./19. September in München fündig (hier der offizielle Trailer).

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse, Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: