Zalando tritt vor dem Börsengang international auf die Bremse

Das verflixte 3. Quartal hat Zalando viel Zeit und viel Geld gekostet und in seiner Wachstumsdynamik um mindestens ein Jahr zurückgeworfen. Nichtsdestotrotz zeigen die Finanzkennzahlen, dass Zalando auf dem besten Weg ist zu einem dauerhaft profitablen Unternehmen.

Wie alle Wachstumsunternehmen steht Zalando vor der Herausforderung, Wachstum und operatives Geschäft gleichermaßen zu meistern. Das gelingt in der Kombination mal mehr und mal weniger gut:

zalandofieuropa

 

 

Inzwischen hat Zalando seinen Expansionsdrang etwas gebändigt und steckt sehr viel weniger Geld in das internationale Wachstum. Entsprechend weisen auch die Kennzahlen in die richtige Richtung:

zalandokpiq

Die Umsätze sind erheblich weniger marketinggetrieben und speisen sich im laufenden Geschäftsjahr zu 66% (im DACH-Raum zu 75%) aus Wiederbestellungen. Die Margen erholen sich langsam wieder. Und auch bei den operativen Kosten kommt Zalando voran:

zalandokpiy

Eindrucksvoll ist bisher vor allem die Performance im deutschsprachigen Raum, wo man schon heute von einem nachhaltigen Geschäft sprechen kann.

Offen ist noch, ob Zalando diesen Erfolg ähnlich auch international wiederholen kann. Hier hat Zalando seine Ambitionen zuletzt merklich zurückgeschraubt.

Wer sich selber ein Bild machen will: Ein Blick in die Unterlagen lohnt sich in jedem Fall.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Samwer Report, Shopboerse

  1. Hat zwar nur indirekt etwas mit dem Thema zu tun, aber mir ist aufgefallen, dass Zalando die Preise bei einigen Produkten nach oben gesetzt hat und diese nun über OVP verkauft. Zudem haben Sie ca. vor einer Woche Preisdeduzierungen etwas zurück genommen. Beispiel Paar Schuhe von 74,90 auf 49,90 reduziert, jetzt 59,90.

  2. Toni, diese Vorgänge sind bei Onlinehändlern völlig normal. Die Preise werden ständig angepasst bzw. aus Unternehmenssicht optimiert. So achtet man beispielsweise auf Preise der Konkurrenz, allgemeine Nachfrage bzw. Lagerbestand, etc.

Trackbacks

  1. Extreme #3: Die Zalando-Zahlen unter der Lupe | Exciting Commerce
  2. Zalando: Börsenprospekt gibt Einblicke auf 438 Seiten | Exciting Commerce
  3. Zalando und die Highlights aus dem Börsenprospekt | Exciting Commerce
  4. Zalando rüstet sich für Übernahmen nach dem Börsengang | Exciting Commerce
  5. Zalando und die amerikanische Herausforderung | Exciting Commerce
  6. Börsengang von Rocket Internet: Heuhaufen ohne Nadel?
  7. Zalando will 2015 auf mindestens 2,65 Mrd. Euro wachsen | Exciting Commerce
  8. Zalando gibt erste Einblicke in die Plattform-Strategie | Exciting Commerce
  9. Zalando: Starkes Wachstum führt zu mehr Zahlungsausfällen | Exciting Commerce

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: