Finery London: Das erste Modelabel der Gobal Fashion Group

Zu Rockets Global Fashion Group gehören nicht nur die bekannten fünf Online-Shops, sondern auch ein Mobelabel wie Finery („Finery London Launches with Financing From Rocket Internet-Backed GFG“), das von ehemaligen Topshop und Asos-Leuten vorangetrieben wird:

finery

„Downie left Asos disillusioned with the fast-fashion machine (…), but when venture-capital firm Rocket Internet offered her generous funding to set up her own brand under its Global Fashion Group umbrella, Downie couldn’t refuse.“

Seit Februar ist Finery online und verkauft sowohl über die eigene Website als auch über die Seiten der Global Fashion Group.

U.a. baut Finery dabei die Fine Society auf – als Clubangebot für Mitglieder, die mehr als 250 Pfund im halben Jahr bei Finery lassen.

Man wird sehen, was in nächster Zeit noch so alles von der Global Fashion Group kommt, die sich heute erstmals mit neuer Führung präsentiert hat („Rocket Internet holt Amazon(F)-Chef für die Global Fashion Group“).

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Samwer Report

Trackbacks

  1. Exchanges #93: Die Neuordnung des Modemarkts | Exciting Commerce
  2. Die Global Fashion Group kommt 2014 auf 628 Mio. Euro | Exciting Commerce
  3. CBR Fashion liefert großartige Einblicke in die Online-Modewelt | Exciting Commerce

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: