Kann Nordstrom dem Handel von gestern den Weg weisen?

Kann sich der Handel von gestern online neu erfinden („Exchanges #99: Reinventing Otto„)? Darüber lässt sich auch heute noch trefflich streiten („Brand Eins: Wenn sich zwei über den Handel streiten“).

Selbst wenn Fälle wie Görtz, Globetrotter & Co. mittlerweile sehr klar zeigen, dass das Gros der Offliner auch 2015 noch auf Online-Strategien setzt, denen man bestenfalls das Prädikat „mangelhaft“ bis „ungenügend“ ausstellen kann („Die erste Todesliste für den stationären Einzelhandel„).

Gute bis sehr gute, sprich: wettbewerbsfähige Strategien, bleiben Mangelware („Was Tengelmann Douglas und Otto inzwischen voraus hat“). Selbst die besten Offliner sind im Handel in Sachen Online-Strategie allenfalls „ausreichend“ bis „befriedigend“ unterwegs.

Als einer der wenigen Lichtblicke kann hier Nordstrom gelten, das in der jüngsten Strategiepräsentation (PDF) ein paar bemerkenswerte Einblicke bietet:

nordstromoverview

Als eines von wenigen Handelshäusern versucht Nordstrom nicht nur seine Filialen, sondern sein Selbstverständnis online zu transponieren und sich dadurch gegenüber dem Online-Wettbewerb zu differenzieren.

Nordstrom agiert dabei erstaunlich weitsichtig, ist bereit, Geld in die Hand zu nehmen für neue Geschäftsmodelle („Trunk Club: Nordstrom mit Details zur $350 Mio. Übernahme“) und ist zudem offen für Kooperationen mit allen relevanten Online-Playern (Bonobos, Shoes of Prey, etc.):

nordstromexperience

Was Nordstrom macht, ist sicherlich noch nicht der Weisheit letzter Schluß (auch Nordstrom hängt noch sehr an seinen stationären Filialen und eröffnet zunehmend mehr), aber in Sachen Online-Strategie doch um einiges wegweisender als das, was die Peer Group um Neiman Marcus („MyTheresa: Was steckt hinter dem Exit an Neiman Marcus?„) oder Saks 5th Avenue („Metro verschenkt Kaufhof und erhält 2,4 Mrd. € für die Immobilien„) auf die Beine stellt.

Mehr zur Strategie von Nordstrom in den Unterlagen (PDF)

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse, Ultimondo

6 replies

Trackbacks

  1. Choxi: Lesara-Vorbild Nomorerack musste sich umbenennen | Exciting Commerce
  2. Mytheresa steigert Zwölfmonatsumsätze auf 136 Mio € (+38%) | 10 Jahre Exciting Commerce
  3. Scarosso vs. Shoepassion: Wie baut man ein neues Schuhlabel auf? | 10 Jahre Exciting Commerce
  4. Kaufhof-Mutter Hudson’s Bay will auch Gilt Groupe kaufen | 10 Jahre Exciting Commerce
  5. Media Saturn gibt sich endlich eine vernünftige Strategie | 10 Jahre Exciting Commerce
  6. Gilt Groupe geht für $250 Mio. an Kaufhof-Eigentümer HBC | 10 Jahre Exciting Commerce

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: