Healthbox: Wie Under Armour Adidas weiter unter Druck setzt

Im Sportmarkt gilt es nicht mehr nur auf den Handel zu achten („Hat die 21sportsgroup das Zeug zum großen Sport-Schreck?„), sondern zunehmend auch auf die Herstellerseite („Exchanges #82: Der Sportsektor im Umbruch„).

Denn kaum hat Adidas mit Runtastic nachgezogen („Adidas schnappt sich Runtastic für 220 Mio. Euro„), da macht US-Aufsteiger Under Armour mit der Healthbox bereits den nächsten Schritt („Under Armour and HTC make a bold move into fitness tech with HealthBox“):

uahealthbox

„HealthBox is another step in the fit-tech ambitions of Under Armour, who bought the Map My Fitness app company in 2013 for $150 million, and then spent another half a billion in 2015 to buy fitness app companies.

It bought running/distance app Endomondo for $85 million and food/exercise tracking app MyFitnessPal in 2015 for $475 million. More and more, if you use your smartphone to track fitness goals, you run into Under Armour.“

Siehe zur Healthbox auch die Pressemitteilung („HTC and Under Armour Unveil UA Healthbox“).

Während sich Adidas in Sachen Runtastic sehr bedeckt hält, ist Under Armour da sehr viel offener. Spannende Einblicke in die Strategie gibt es in den jüngsten Präsentationen vom Investorentag (PDF) und zur Connected Fitness Strategie (PDF).

uaconnectedfitness

Natürlich sind in einer vernetzten Welt auch Newcomer wie Freeletics („So ist Freeletics groß geworden“) nicht ohne Chancen und könnten mit ihren starken Marken und der engen Beziehung zu ihren Nutzern den Markt ebenso aufmischen („Freeletics steigt in den Handel mit Sportbekleidung ein„).

Mit den mobilen Perspektiven für den Handel haben wir uns zuletzt in den Exchanges #121 („Mobile 2020“) auseinandergesetzt. Alle bisherigen Exchanges zum Thema Mobile gibt es auch in einem Mobile Future Set.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Brands, Mobile

4 replies

Trackbacks

  1. Chefwechsel bei Adidas: Was wird jetzt aus Runtastic? – 10 Jahre Exciting Commerce
  2. Exchanges #123: Wer punktet im Sportmarkt? – 10 Jahre Exciting Commerce
  3. Freeletics wächst auf 16 Mio. € (+300%) und setzt auf Ernährung – Exciting Commerce im 12. Jahr
  4. Eve: Beauty-App präsentiert sich auf Flaconi-Konferenz – Exciting Commerce im 12. Jahr

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 8.320 Followern an

%d Bloggern gefällt das: