Eloquii holt von Acton Capital $15 Mio. für Große Größen

Statt bei Navabi in Aachen („Navabi holt 25 Mio. Euro und riskiert es mit Bauer Ventures„) ist Acton Capital jetzt bei Eloquii in New York in den Modemarkt für Große Größen eingestiegen („US-Online-Modelabel Eloquii erhält 15 Mio. $ Wachstumskapital von Lead-Investor Acton Capital Partners und weiteren Investoren“):

eloquii

„ELOQUII, das US-amerikanische Online-Fashionlabel für trendige Damenmode in Übergrößen, hat eine neue Finanzierungsrunde über 15 Mio. $ abgeschlossen.

Lead-Investor in dieser Runde ist der in München ansässige Wachstumsfinanzierer Acton Capital Partners. Neben weiteren neuen Investoren wie Wildcat Capital Management und Blue Sky Venture Capital haben sich auch die bestehenden Investoren Greycroft Partners, Daher Capital und Female Founders Fund an dieser Finanzierungsrunde beteiligt.

In einer ersten Finanzierungsrunde hatte ELOQUII im November 2014 6 Mio. $ erhalten. Mit dem frischen Kapital will ELOQUII weiter wachsen und die großen Chancen nutzen, die der Plus-Size-Markt bietet.“

Zum Hintergrund heißt es in der Pressemitteilung:

„ELOQUII wurde ursprünglich 2011 vom Bekleidungskonzern „The Limited“ gegründet und gewann in kurzer Zeit eine hohe Anzahl extrem treuer Kunden.

Als ELOQUII trotz seines frühen Erfolgs im Zuge der Restrukturierung seiner Muttergesellschaft eingestellt wurde, führte dies zu einem Aufschrei unter Käuferinnen von Übergrößen-Mode, der den Ausschlag gab für die Wiedergeburt der Marke im Jahr 2014.

ELOQUII wird von CEO Mariah Chase geführt, einer Managerin mit umfassender Branchenexpertise, die vor ihrem Engagement bei ELOQUII unter anderem das inzwischen an QVC verkaufte Fashion-Start-up „Send the Trend“ gegründet hat.“

Acton Capital hatte im Fashion-Segment zuletzt Mytheresa verkauft („Mytheresa soll an US-Kaufhauskette Neiman Marcus gehen„) und seine Frontline-Beteiligung in Menlook-Anteile gewandelt („Der Frontlineshop soll als Menlook.de wiederauferstehen„).

Auch bei Indochino („Indochino Closes $42 Million Strategic Investment“) scheint man eher auf dem Rückzug zu sein („Indochino appoints new CEO, unveils ambitious growth plan“).

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: