Karstadt und die Kampfansage an den deutschen Sporthandel

Durch den Zukauf der Internetstores um Fahrrad.de („Signa übernimmt 87%, Gründer wechselt in Beirat“) ist die Signa Sports Group nicht nur klar an Planet Sports & Co. vorbeigezogen („21sportsgroup peilt 125 Mio. € an – nach neuer Millionenrunde“).

fahrradde16

Mit Karstadt Sports, Outfitter und Internetstores sieht sie sich nun, noch vor Sport Scheck („SportScheck: Zweistelliges Wachstum, deutliche Verluste“), Globetrotter („Was wird aus Globetrotter unter Fenix?“) und anderen, als „neuer Marktführer in Deutschland“. Zugleich hat die Karstadt-Mutter „weitere Akquisitionen“ angekündigt.

Wir hatten bereits im Sommer über Signa und die neue Gruppen-Bildung im (Sport-)Handel berichtet. Und man kann gespannt sein, wer sich der Gruppe nun noch anschließt, die sich aktuell bei Umsätzen von 3 Mrd. Euro verortet.

Über die Umbrüche im Sporthandel hatten wir zuletzt in den Exchanges #123 („Wer punktet im Sportmarkt“) gesprochen.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: