Ströer hat sich Asam Kosmetik 34,7 Mio. Euro kosten lassen

Im Wettrennen mit ProSiebenSat.1 („ProSiebenSat.1 holt sich 515 Mio. € für weitere Übernahmen“) hat sich Ströer die 51%-Beteiligung an Asam Kosmetik 34,7 Mio. Euro kosten lassen. So heißt es im jüngsten Quartalsbericht (PDF):

asam

„Der Ströer-Konzern hat mit Wirkung zum 1. August 2016 für das Ströer Vertikal „Women & Lifestyle“ insgesamt 51,0 Prozent der Anteile an der BHI Gruppe übernommen.

Die BHI-Gruppe ist im Bereich Beauty und Cosmetics tätig. Sie entwickelt und produziert verschiedene kosmetische Eigenprodukte, die sie vor allem online und im Teleshoppingmarkt vertreibt.

Der vorläufige Kaufpreis für die übernommenen Anteile belief sich auf 34,7 Millionen Euro.“

Ströer-Angaben zufolge hat Asam Kosmetik „im Geschäftsjahr 2015 mehr als 35 Millionen Euro bei einer EBITDA-Marge im zweistelligen Bereich“ erzielt.

Zuletzt hatte Ströer die ehemalige Schlecker-Apotheke Vitalsana für 4,5 Mio. Euro übernommen.

Vergleiche dazu auch die jüngsten ProSiebenSat.1-Übernahmen von Windstar Medical für 64 Mio. Euro und von Vitafy („ProSiebenSat.1 erhöht auf 50% (für 7 Mio. € und 20 Mio. € Werbezeit)„)

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: