Lumaland baut mit Möbelfreude die nächste Schlafmöbel AG

Nach Sleepz („Onletto: Wenn Sleepz mit der Matratzen-Union fusioniert“) und Bettzeit („Dormando Bettzeit übernimmt Dunlopillo-Matratzen“) entsteht im E-Commerce die nächste Schlafmöbelgruppe. Dazu baut die Berliner WAOW-Gruppe die börsennotierte Pütz AG gerade um zur Lumaland AG:

moebelfreude

„Die Neuausrichtung sieht vor, dass die Gesellschaft in „Lumaland AG“ umfirmiert wird. Der Unternehmensgegenstand soll im Wesentlichen den Handel im e-Commerce vorsehen.

Ferner soll eine Barkapitalerhöhung von EUR 400.000 um EUR 1.600.000 auf EUR 2.000.000 beschlossen werden; die neuen Aktien soll allein die Sweet Dream Invest GmbH zeichnen. Die Durchführung der Kapitalerhöhung ist kurzfristig geplant.

Die Gesellschaft beabsichtigt, mit den Finanzmitteln weitere Unternehmen im Bereich e-Commerce zu erwerben.“

Als erstes hat Lumaland Möbelfreude von 3F übernommen, das sich als Opfer von Amazon-Betrügern sieht und im November Insolvenz anmelden musste.

Neben der Sweet Dreams Gruppe um Belsonno, die zu WAOW gehört, dürfte, wohl schon des Namens wegen, auch Lumaland Teil der AG werden.

Aus Börsenmänteln E-Commerce-Gruppen zu formen, liegt durchaus im Trend. Wie gerade auch die Auden AG zeigt („Modomoto holt sich nun doch Kapitalspritze von Auden AG“).

Wenn es nach der Deutschen Börse geht, soll 2017 aber ja ohnehin zum großen Börsenjahr werden („Wen lockt die Deutsche Börse 2017 an den Neuen Markt 4.0?“).

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Home & Living, Shopboerse

11 replies

  1. Magst du eine Quelle zu dem Thema der Insolvenz (Opfer von Amazon-Betrügern) der Möbelfreunde nennen ? Das war mir bishern icht bewusst.

  2. Alles klar, dank dir für die Information.

  3. In welchem Kontext hat denn der Betrug stattgefunden, dass es schlußendlich zu einer Insolvenz geführt hat?

  4. Da kostet das Bett auf Amazon 1065,90 in 180 cm x 200 cm Euro..???
    Wer macht solche unsinnige Preise ?

  5. in der Zwischenzeit:

    „Die Gesellschaft (zukünftig firmierend unter „Lumaland AG“) setzt nunmehr die auf der Hauptversammlung vom 22. Dezember 2016 beschlossene und durch den Erwerb der Möbelfreude GmbH angestoßene strategische Neuausrichtung weiter fort.

    Dazu hat die Gesellschaft heute einen Kaufvertrag über sämtliche Geschäftsanteile an der sweet dreams GmbH mit Sitz in Berlin geschlossen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. In Zuge des Erwerbs soll der sweet dreams GmbH von der Gesellschaft ein Darlehen in siebenstelliger Höhe zur Verfügung gestellt werden. Mit den Mitteln dieses Darlehens sowie einem weiteren Bankdarlehen beabsichtigt die sweet dreams GmbH u.a. den Erwerb sämtlicher Geschäftsanteile an der Lumaland Vertriebs GmbH, der SmileBaby GmbH und der StyroStar GmbH jeweils mit Sitz in Berlin. Die Gesellschaften sind e-Commerce Unternehmen mit starkem Marketplace Fokus.

    Darüber hinaus plant die sweet dreams GmbH den Erwerb der restlichen 12,2% der Geschäftsanteile an der belsonno GmbH mit Sitz in Berlin (Charlottenburg). Auch dieses vorgenannte Unternehmen ist im Bereich des Online Handels tätig.“

    http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2017-01/39681123-dgap-adhoc-puetz-vermoegensverwaltung-ag-die-gesellschaft-schliesst-heute-einen-kaufvertrag-ueber-saemtliche-geschaeftsanteile-an-der-sweet-dreams-gmbh-ab-016.htm

  6. Man beachte die BMP… Deren Umsätze im Bettebereich hinken bislang stets jeder Prognose hinterher.

    Die brauchen wieder Mal Cash…

Trackbacks

  1. Lumaland und mehr Highlights aus der Handelsbranche – Exciting Commerce im 12. Jahr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: