Bergfreunde zieht bei 33,4 Mio. € Umsatz an Bergzeit vorbei

Immer wieder spannend zu schauen, wo die einstmals kleinen Online-Player („Bergfreunde.de will von 3,6 auf 5 Mio. € wachsen“) heute stehen. So hat Bergzeit seine Umsätze laut Handelsregister in drei Jahren mehr als verdoppelt – von 15 Mio. Euro auf zuletzt 33,4 Mio. Euro (2015):

Die Bergfreunde sind unter den Outdoor-Versendern noch um einiges schneller gewachsen und dürften 2015 unseren Hochrechnungen zufolge – auf Basis der 2012er-Umsätze von 12 Mio. Euro und anhand der veröffentlichten Wachstumsraten – an Bergzeit vorbeigezogen sein. Für 2016 hatten sich die Bergfreunde ein Wachstum von 30% vorgenommen – mit den internationalen Märkten als Treiber.

Bergfreunde ist seit 2013 Teil von Backcountry („Backcountry und Bergfreunde gehen für $350 Mio. an Finanzinvestor“), Bergzeit gehört seit 2012 zur Sportler AG („Bergzeit geht mit 12 Mio. Euro Umsatz an die Sportler AG“).

In keiner anderen Branche gab es zuletzt soviele Übernahmen und Zusammenschlüsse wie in der Sportbranche. So waren Outfitter, die Internetstores um Fahrrad.de und Tennis Point an die Karstadt-Mutter Signa Retail gegangen.

Zugleich haben sich Planet Sports und die mysportgroup der 21sportsgroup angeschlossen („Planet Sports und 21sportsgroup mit 15 Mio. € Kapitalspritze“).

Und schließlich ließ Zalando unlängst mit der Übernahme von Kickz aufhorchen („Zalando übernimmt Sporthändler Kickz mit 42 Mio. € Umsatz“).

Viele der Wachstumstreiber im Online-Handel treffen sich am 22./23. Juni auf der K5 in Berlin

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

2 replies

  1. Mir scheint, dass bergfreunde zumindest eine stark mobile-optimierten Webshop betreibt, während Bergzeit auf meinem Smartphone eher noch sehr big-screen-fokussiert anmutet. Vielleicht ist diese teuflische #mobilefirst-Nummer auch für Alpinisten interessant.

  2. Aus meiner Sicht war bergfreunde.de schon immer auf langfristigen Erfolg ausgerichtet. Martin Theben hatte sich von Anfang an stark an backcountry.com (Marktführer US) orientiert.

    Seit dem letzten Relaunch konnten sie sich onpage noch einmal wesentlich verbessern. Und Marketingausrichtung, Affiliateprogramm und Zielgruppenansprache sind durchdacht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: