ProSiebenSat.1 wächst im Lifestyle Commerce auf 176 Mio. €

In den Geschäftsunterlagen für 2016 (PDF) weist ProSiebenSat.1 erstmals die E-Commerce-Umsätze für sein Lifestyle Segment aus, das zuletzt durch Zukäufe stark gewachsen ist auf 176 Mio. Euro:

Mehr Details dazu gab es diese Woche im Geschäftsbericht (PDF). So hat ProSiebenSat.1 für die ausstehenden Stylight-Anteile (78%) 62 Mio. Euro bezahlt, bei Umsätzen von 37 Mio. Euro.

Die Windstar-Anteile (92%) ließ sich der Medienkonzern 65 Mio. Euro kosten, bei Umsätzen von 71 Mio. Euro. Mit den Windstar-Produkten soll vor allem Vitafy befeuert werden („ProSiebenSat.1 erhöht bei Vitafy auf 50% (für 7 Mio. € und 20 Mio. € Werbezeit)“):

Keine Umsatzupdates gibt es für 2016 hingegen für Amorelie und für Flaconi („Flaconi: ProSiebenSat.1 erwartet vierfache Umsätze für 2017“), das zuletzt in heftige Turbulenzen geraten war („Flaconi gibt die neue Führungsspitze bekannt“).

Aktuell muss ProSiebenSat.1 seine diversen Führungskrisen im Digitalbereich („ProSiebenSat.1 verliert Digitalvorstand nach Entmachtung“) und speziell auch im E-Commerce („ProSiebenSat.1 tauscht auch 7Commerce-Geschäftsführer aus“) in den Griff bekommen.

Die personellen Veränderungen dürften auch Auswirkungen auf die Strategie haben (und umgekehrt). Zum Für und Wider siehe auch Wie sinnvoll sind die Strategien von Ströer und ProSiebenSat.1?

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: