Die großen Drei (Amazon, Ebay, Alibaba) auf der #Shoptalk17

Wann kann man schon mal alle relevanten Player auf einer großen Bühne im direkten Vergleich erleben? Auf der Shoptalk-Konferenz hinterließen Amazon, Alibaba und Ebay diese Woche jeweils sehr unterschiedliche Eindrücke, und mit Walmart und Wish wird man künftig rechnen müssen.

Den meisten Raum bekam Amazon, das sich auf der Hauptbühne gleich zweimal präsentieren konnte – mit Prime Now als Innovationstreiber („Amazon Flex und andere Highlights von der #Shoptalk17“) und mit dem Marktplatz als „Brands‘ Best Friend“ („Amazon als Freund der Markenhersteller auf der #Shoptalk17“).

Das größte Feuer verstand allerdings Alibaba zu entfachen, wo der Vertriebschef für Nordamerika ungehindert für China und Tmall werben konnte

… und dabei zudem noch mit dem Singles Day für Staunen sorgte.

Dagegen hatte Ebay einen vergleichsweise schweren Stand, wo Ebay-Chef Devin Wenig zudem auf einen skeptischen Interviewer traf, der Ebays wunde Punkte unumwunden ansprach: Was macht Ebay einzigartig? Und ist AI für Ebay wirklich die Lösung?

Eine befriedigende Antwort, wie Ebay wieder in den Wachstumsmodus kommt, gab es wie immer nicht. Siehe dazu auch die Exchanges #162: Wer rettet Ebay (vor sich selbst)?

Interessant war allerdings zu sehen, wie sich Ebay in Sachen Qualität und Präsentation des Produktkatalogs im Prinzip mit denselben Problemen herumschlägt wie Walmart, beide das Thema aber völlig anders angehen („Wie Jet.com-Chef Lore bei Walmart durchgreift“).

Walmart wird Ebay so auf dem US-Markt zunehmend in die Quere kommen. Und Ebay bleibt damit weiter ein Übernahmekandidat, vielleicht ja sogar für Walmart. Dazu müsste allerdings der durch Aktienrückkäufe getriebene Ebay-Kurs auf ein vernünftiges Maß sinken.

Auf jeden Fall hätte eine Kombination aus Walmart, Jet.com und Ebay durchaus seinen Reiz im globalen Wettbewerb mit Amazon und Alibaba. In China hatte sich Walmart zuletzt hauptsächlich bei JD eingekauft.

Sehr gespannt kann man zudem sein, was ein Wish den bisherigen Treibern im globalen Handel bis 2025 entgegensetzen wird (“Why has Wish grown to 2 million orders per day?”).

Alles in allem werden im globalen (Online-)Handel gerade einige Würfel neu gemischt.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Amazon, Ebay, Shopboerse

2 replies

  1. Würfel neu gemischt finde ich super. :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: