Blue Apron holt an der Börse $300 Mio. statt $450 Mio.

Während sich Hellofresh diese Woche für seinen Wachstumskurs nochmal 60 Mio. Euro an Krediten holen konnte, hat sich Blue Apron 300 Mio. Dollar an der Börse besorgt („Meal-kit maker Blue Apron goes public, demand underwhelms as Amazon looms“). Das lag erheblich unter den angepeilten 450 bis 500 Mio. Dollar.

Kapitalanleger und Neu-Investoren konnten sich so jedoch beim Börsengang über Bewertungen freuen wie vor zwei Jahren („Valuation Drop: Blue Apron IPO Priced At $10 Per Share“):

Geprägt war der Börsengang in den USA von reichlich absurden Diskussionen, dass Amazon Blue Apron mit Whole Foods in die Quere kommen könnte.

Die Debatte im Vorfeld zeigte einmal mehr, wie undifferenziert eindimensional und Amazon-fokussiert die US-Finanzindustrie Online-Handelsthemen immer noch behandelt.

Mit den Strategien von Blue Apron und Hellofresh hatten wir uns auch in den Exchanges #177 auseinandergesetzt.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Food, Shopboerse

3 replies

  1. Mich gruselt es, wenn ich sehe, wie auch diese Aktie einen permanenten Sturzflug seit dem IPO hinlegt.
    Das Thema Börsengang für HelloFresh dürfte nach den neuesten Zahlen von Blue Apron erstmal vom Tisch sein. Ich glaube spätestens jetzt hat der letzte geblendete Investor gemerkt, dass das Geschäftsmodell Abo-Kochboxen eine Totgeburt ist.
    Wie es überhaupt dazu kommen kann, dass solche Erkenntnis so lange dauert, wird mir immer ein Rätsel bleiben. Gesunder Menschenverstand + die ersten Zahlen hätten dafür eigentlich reichen müssen.

Trackbacks

  1. Hellofresh: Buy or Sell? | Kassenzone

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: