Wie Zalando von 5 Mrd. Euro auf 10 Mrd. Euro wachsen will

Auf dem Kapitalmarkttag („Alle Highlights vom Zalando Kapitalmarkttag 2017″) hat Zalando kürzlich seine Wachstumsambitionen vorgestellt und dabei erstmals eine Umsatzprognose für 2020 abgegeben.

Im Abschlussvortrag (PDF) hat die neue Finanzchefin erläutert, wie sich Zalando in den kommenden drei Jahren verdoppeln will und sich im Rahmen der Plattformstrategie künftig zunehmend auf Basis des Handelsvolumens (GMV) bewerten lassen will:

Im laufenden Geschäftsjahr möchte Zalando (incl. Marktplatz/Partnerprogramm) dabei erstmals die 5 Mrd. Euro knacken und dann bis 2020 auf 10 Mrd. Euro wachsen:

Wenig schlüssig scheint der langfristige Zielwert von 20% Marktplatzanteil, dürfte dieser doch schon 2020 erreicht sein und sollte langfristig erheblich höher liegen.

Unverändert bleibt das Ziel, mittelfristig 5% des Modemarkts zu bedienen („Wenn Zalando seine Umsätze auf 20 Mrd. Euro verfünffacht“). Im deutschen Schuhhandel habe man die Zielmarke bereits erreicht und gibt weiter Gas („Wie Schuhe.de Händlern das Überlaufen zu Zalando erklärt“).

Zum Zalando Kapitalmarkttag hatte Exciting Commerce auch dieses Jahr keinen Zutritt. Alle Berichte und Einschätzungen deshalb ausschließlich auf Basis der öffentlich zugänglichen Unterlagen.

Im Zuge seiner Expansion will Zalando künftig in Berlin einen ehemaligen Kaufhof als Bürokomplex nutzen („Zalando rockt den Berliner Büromarkt“).

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Zalando

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: