Zalando Mobile schickt auch Fleek App „in den Winterschlaf“

Weder als Fleek noch wie zuletzt als „Fleek by Zalando“ fand Zalandos Fleek-App so rechten Anklang. Und spätestens seit dem Weggang des Fleek Mobile-Chefs („Zalando: Fleek Mobile-Chef wechselt zu Oetker Digital“) waren die Tage von Fleek gezählt. Jetzt hat Zalando das Aus bekanntgegeben:

„Zeit, Tschüss zu sagen. Und Danke für die tolle Zeit! Die Fleek App macht Winterschlaf und wird erst einmal abgeschaltet!“

Zalando hat es bei Fleek vor allem versäumt, an einer natürlichen Viralität zu arbeiten und tat sich dann entsprechend schwer, Fleek in den Markt zu drücken.

Inzwischen hat Zalando seine Mobile-Strategie geändert und konzentriert sich zunehmend auf die Haupt-App. Siehe auch Bllush ist der erste Partner im Zalando Build Programm.

So hat Zalando kürzlich auch Zipcart eingestellt („Diese und andere neue Services sind jetzt Teil von Zalando Zet. Probier es aus!“).

Wir haben uns mit der Zalando Mobile Strategie intensiv auch in den Exchanges befasst („Quo vadis, Mobile?“).

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Mobile, Zalando

3 replies

  1. Einige Projekte sind manchmal halt ein Fehlgriff oder eine Fehlinvestition. Ich denke die von Zalando lassen sich da was Neues einfallen :)

Trackbacks

  1. Presseschau KW 47: Zahlen zur Abmahnpraxis, Probleme aller Art bei Amazon, europäische Kunden dürfen nicht mehr ausgeschlossen werden » Blog für den Onlinehandel
  2. Was Ikea an digitalen Innovationen plant u.v.m. | best-of-commerce.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: