Douglas wächst im E-Commerce um 18% auf 383 Mio. Euro

Was will Douglas aggressiven Newcomern wie der Hut Group entgegensetzen? Das war zuletzt das große Thema („Die Douglas-Strategie im Zukunfts-Check der Kassenzone“). Heute hat Douglas die Ergebnisse (PDF) für das abgelaufene Geschäftjahr vorgelegt. Im E-Commerce ist Douglas von 324 Mio. Euro auf 383 Mio. Euro (+18%) gewachsen:

Die Plattform-Debatte („Wie weit kann Douglas ohne Plattform-Strategie kommen?“) aus der Kassenzone („Wie wird Douglas zur Plattform?“) hat auch bei Douglas einige Wellen geschlagen und so möchte sich Douglas nun zum Plattform-Player wandeln:

„Transform online shop to an undisputed beauty platform business“

Bis es soweit ist, soll allerdings noch profitabel weiter omnichannelt werden. Mehr zum Thema auch in den Exchanges #181 („Douglas vs. The Hut Group“).

Gestern hatte ProSiebenSat.1 bereits einen ersten Eindruck gegeben, wie sich Flaconi künftig aufstellen will (PDF).

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: