Aus der Traum: Ströer stellt Stylefruits zum Jahreswechsel ein

Ströer räumt sein E-Commerce-Portfolio auf: Erst der schnelle Wiederverkauf von Vitalsana („Ströer reicht Vitalsana mit 30 Mio. € Umsatz weiter an Docmorris“), jetzt das plötzliche Aus von Stylefruits:

„stylefruits wird am 28. Dezember offline gehen. Wir danken euch für euer Engagement in unserer Community!“

Ströer hatte Stylefruits im letzten Jahr übernommen, etwa zur selben Zeit wie ProSiebenSat.1 Stylight. Schon da hatte Stylefruits, das wie Stylight 2008 an den Start gegangen war, allerdings den Anschluss weitgehend verloren:

Stylefruits hatte unter anderem damit zu kämpfen, sein Geschäftsmodell in die mobile Welt zu übertragen.

Mehr zum Thema auch im Podcast Wie sinnvoll sind die Strategien von Ströer und ProSiebenSat.1?

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

  1. Hm? Sorry aber kann mir das mal jemand erklären? Für mindestens 14 mio Euro wird eine Plattform gekauft und ein Jahr später stellt man sie einfach so ein? Ohne Weiterverkauf oder sonstiges?
    Klar können sich einige Parameter geändert haben aber so krass?

  2. Dachte immer das Stylefruits mobile gar nicht so schlecht aufgestellt ist mit ca. 2,8 Mio. Fans auf Facebook (einem vorrangig mobile-genutztem Dienst) als Trafficlieferant. Im Vergleich dazu sind die Facebook-Aktivitäten der Wettbewerber (u.a. ladenzeile, idealo & stylights mit ca. 100-300.000 Follower) ziemlich klein

    • ja, aber das Problem ist die Monetarisierung, hat Stylefruits 2016 auf der K5 Home erläutert.

      • Ähmm, was ist das denn für ein Argument ? Hat sich die Monetarisierungsform seit der Übernahme durch Ströer geändert ?
        Stylefruits ist ein normales Clickout-System wie ladenzeile.de, idealo.de, moebel.de etc auch und die arbeiten hochprofitabel.
        Aufgrund der profitablen Mitbewerber, der nicht veränderten Monetarisierungsform und der durchaus guten Trafficbasis des Portals (https://www.similarweb.com/website/stylefruits.de) erschließt sich mir auch nicht, warum das Projekt mal so eben komplett eingestellt wird.

      • Trotzdem erstaunlich. 2,8 Mio. Fans bei FB sind eigentlich ein Asset, auch wenn man dafür noch keine Monterasierung hat. Sich dafür was überlegen, ist ggf. leichter, als sich noch mal 2,8 Mio. Fans zu besorgen, vorausgesetzt, es sind echte. :-)

  3. 2.8 Mio. echte Fans bei Facebook :-) Ich lach mich schlapp… Schaut euch mal die durchschnittlichen Likes& Kommentare pro Post an.

  4. 2,8 Mio „echte“ FB Fans? Als dort damals groß vertretenes Brand kann ich nur sagen, so schlechten CPC Traffic (mobil + desktop) habe ich bisher noch nirgends wie über Stylefruits eingekauft. Mal abgesehen von der Community bin ich dort als Brand alles andere als professionell betreut worden. Wenn es anderen nur ähnlich so ergangen ist, kann ich gut nachvollziehen dass Stoer jetzt dort den Stecker zieht.

  5. Ich vermute wesentliche Köpfe haben das Team verlassen und damit war das Ende besiegelt. Einen Shopaggregator im Segment Mode und Möbel kann man nur mit absoluten Spitzenleuten aus allen Onlinemarketing-Disziplinen betreiben. Die Monetarisierung ist kein Problem, wenn man guten traffic liefert. Das ist eben die Kunst, nicht nur Klicks zu liefern, sondern kaufbereite Interessenten.

  6. Das Geschäftsmodell Produktsuche per se ist nicht das Problem. Wie bereits in den Kommentaren angemerkt, arbeiten andere Wettbewerber hochprofitabel. Nur: das Geschäftsmodell ist in den letzten Jahren immer technischer und komplexer geworden. In dem Bereich IT ist/war Stylefruits imho nicht gut aufgestellt. Und ohne Automatisierung Inn Performance Marketing, Artikelmanagement, Suche, etc. wird es schwer bis unmöglich zu bestehen.

  7. Ströer und seine digitalen Gehversuche… Sagen wir’s mal so: Da ist noch viel Luft nach oben. Wahrscheinlich war das auch das Problem.

    2.8 Millionen Fans, klar. ;) Nicht einmal die tagesschau oder andere sehr bekannte Medienformate bringen es auf 1.5 Millionen. Da waren wohl eher die KPIs der Treiber und Marketer von gestern… :D Naja, weiß ja jeder, wie das und was da ungefähr abläuft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: