Mieten statt kaufen: Auch Grover liefert Zahlen für 2017

20.000 Mietkäufe setzt Grover den 10.000 von Otto Now entgegen und liefert uns ein paar weitere Zahlen für 2017: Demnach zirkulieren Produkte im Wert von 10 Mio. Euro und jedes Produkt wird im Schnitt dreimal für im Schnitt drei Monate vermietet:

Nach Rocket Internet und dem Maincubator der Commerzbank war zuletzt Klingel bei Grover eingestiegen.

Erstaunlich bleibt, dass Grover vornehmlich mit Händlern kooperiert und sich (noch) nicht als Service/Partner für Marken und Hersteller positioniert.

Siehe dazu auch Enjoy tüftelt an neuen Zustellservices für Marken und Hersteller.

Frührere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: