Stylebop: Ströer tauscht die Geschäftsführung aus

Ströer und der E-Commerce – das ist eine schwierige Beziehung („Ströer hat genug vom Online-Handel“). Das dürfte auch für Stylebop gelten, wo auch der langjährige Mytheresa-Chef wenig ausrichten konnte und nun abgelöst wird durch den ehemaligen Glossybox Deutschland-Chef:

„Stylebop.com gibt die Ernennung von Mark Ralea als Geschäftsführer bekannt. Er tritt die Nachfolge von Thomas Müller an, der das Unternehmen verlassen hat.

Ralea wird unterstützt durch den Interims-Geschäftsführer Wolfgang Lehr, der vor kurzem in das Unternehmen eingetreten ist.“

Man kann gespannt sein, ob Stylebop noch zu retten ist („Stylebop meldet für 2016 Umsatzrückgänge auf 47,3 Mio. €“). Zuletzt hatten sich schon die Gründer zurückgezogen.

Was für ein Unterschied zu Mytheresa, wo die Gründer das perfekte Timing hatten und jetzt neu durchstarten können („Martha Louisa: Der Schuhladen der Mytheresa-Gründer legt los“).

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

1 Antwort

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: