Neuer Otto-Konzernvorstand entlässt die Hermes-Führung

Keine 100 Tage im Amt greift der neue Otto-Konzernvorstand („Kay Schiebur soll Services-Vorstand der Otto Group werden“) bei Hermes durch und entlässt CEO und COO bei Hermes Deutschland („Olaf Schabirosky übernimmt Führung von Hermes Germany“).

Die deutsche Hermes-Führung hatte sich von den jüngsten Marktentwicklungen besonders überfordert gezeigt und angesichts der – für Hermes offenbar unerwarteten – Paketflut zuletzt Obergrenzen eingeführt und kräftge Preiserhöhungen angekündigt.

Der neue Services-Vorstand steht im Otto-Konzern vor der schwierigen Aufgabe, die Versäumnisse aus der Ära Schneider („Der scheidende Hermes-Chef rechnet mit Zalando & Co. ab“) aufzuarbeiten und dabei nicht zuletzt das Hermes-Paketgeschäft auf Vordermann zu bringen.

Auch DHL hat gerade erst seinen langjährigen Post- und Paketvorstand entlassen und ist ebenfalls dabei, die Strategie zu überdenken.

Mehr zur Lage in der Versand- und Zustelllogistik auch in den Exchanges #186 („Die Logistik am Limit 2017/18“).

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Ultimondo

Schlagwörter:

1 Antwort

  1. Naja, das mit den Obergrenzen und den Preiserhöhungen hat sicher nicht gerade für positives Marketing gesorgt, aber sowohl der DHLer als auch die Hermes-Cheffes sind wohl in erster Linie wegen der lausigen Finanzergebnisse gegangen. Und wenn man trotz (oder wegen?) der Paketflut rote Zahlen schreibt, sitzt das Problem offensichtlich tiefer. Wir spannend zu sehen, was die ersten (nächsten) Massnahmen der neuen sind. Preiserhöhungen werden aber sehr sehr sicher kommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: