Picnic will als nächstes nach Mönchengladbach expandieren

Nach dem geglückten Start in Neuss will Picnic als nächstes Mönchengladbach in Angriff nehmen:

„Zum einen habe man von Beginn an relativ viele App-Downloads aus Mönchengladbach registriert. Zum anderen habe man schnell einen perfekten Standort gefunden. Und dann liegt die Stadt auch noch in unmittelbarer Nähe zum Zentrallager in Viersen – ebenfalls kein Nachteil.“

Dem Bericht zufolge hat Picnic für den Deutschland-Start („Edeka ist mit 20% bei Picnic Deutschland eingestiegen“) 15 Mio. Euro zur Verfügung. So will Picnic, wenn alles gut läuft, 2019 hierzulande bis zu 20 Städte bedienen.

Für das laufende Geschäftsjahr hat Picnic, das mittlerweile über 500 Elektromobile im Einsatz hat, Gesamtumsätze von 300 Mio. Euro angepeilt.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Food

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: