Wer und was steckt eigentlich hinter Getnow?

Getnow leistet sich ein hochkarätiges Management-Team und will dieses Jahr Millionen für Werbung ausgeben, darüber hinaus aber keine Angaben zu den Finanziers, etc. machen.

Das Supermarktblog hat sich deshalb ein bisschen umgeschaut und zusammengestellt, was sich momentan über Getnow herausfinden lässt:

Die große Frage bleibt, welche Rolle die Metro-Gruppe bei Getnow spielt. „METRO Deutschland hält aktuell keine Beteiligung an Getnow“, heißt es von dort.

Mit der Metro als Partner will Getnow weiter ein eigenes Angebot betreiben, aber „schon in diesem Jahr werden wir die ersten Partner der Plattform präsentieren“:

„Kerngeschäft bleiben unsere eigenen Lieferungen, aber dazu kommen externe Partner, die unter eigenem Namen auf der Plattform anbieten.

Wir wollen der Erste in Deutschland sein, der relevante Sortimente unterschiedlicher Hersteller auf einer gemeinsamen Plattform zusammenbringt.“

Instacart lässt grüßen. Wer das Getnow-Update im Supermarktblog noch nicht gelesen hat, kann das hier nachholen.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Food

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: